Produkt-Prüfung

Wir haben das Wissen über die Chemie der
Produkte. Wir wissen was getestet werden
muss - denn nicht jeder Test ist sinnvoll und
kostet nur Geld...

LGTI - Ihr Partner für Qualitätssicherung in Asien
und die Einhaltung europäischer Richtlinien.

LGTI - Ihr Partner für Qualitätssicherung
in Asien und die Einhaltung europäischer Richtlinien.

Produkt-Prüfung

Wir haben das Wissen über die Chemie der
Produkte. Wir wissen was getestet werden
muss - denn nicht jeder Test ist sinnvoll und
kostet nur Geld...

Wir haben das Wissen über die Chemie der
Produkte. Wir wissen was getestet werden
muss - denn nicht jeder Test ist sinnvoll
und kostet nur Geld...

LGTI - Ihr Partner für Qualitätssicherung
in Asien und die Einhaltung europäischer Richtlinien.

Produkt-Prüfung

LGTI - Ihr Partner für Qualitätssicherung
in Asien und die Einhaltung europäischer Richtlinien.

Slider

EU-Normen sind kompliziert.
Wir kennen uns damit aus.

 

Die Beschaffung von Ware aus China birgt neben dem erfreulichen Vorteil der niedrigen Herstellungskosten leider auch einige Risiken. Hier sind an erster Stelle die Themen Produktsicherheit und Reputationsschädigung durch falsch ausgewählte oder gar gesundheitsgefährdende Substanzen zu nennen.

Erfahrungsgemäß ist es daher ratsam, jede Erklärung zur Gesetzeskonformität seitens eines Lieferanten zusätzlich prüfen zu lassen und dadurch ihre Verlässlichkeit zu bestätigen. Diese Prüfung ist nicht nur aus Gründen der Produktsicherheit und Reputationsschädigung, sondern auch im Hinblick auf die vom Gesetzgeber geforderte Sorgfaltspflicht zu empfehlen.

Die EU Normen sind vielfältig.
Dies sieht man z.B. an den Normen für die Produktion von Brillenfassungen. Die hierfür nötigen Standard-Prüfungen sind in den Normen

> ISO 12870 für Korrektionsbrillen
> ISO 12312-1 für Sonnenbrillen
> EN 16128 für die Nickellässigkeit

beschrieben. Diese müssen und werden von uns in einem speziell dafür ausgerüsteten Prüflabor durchgeführt. Die Ergebnisse werden in ausführlichen Prüfberichten dokumentiert und dann gemäß den anzuwendenden Regularien an den Kunden versendet.

Zuverlässigkeitsprüfung („Reliability-Tests“)
Darüber hinaus empfiehlt es sich, die gelieferte Ware periodisch einer Kontrolle der Zuverlässigkeit zu unterziehen, die so nicht von den oben genannten Normen gefordert wird. Ziel ist dabei eine sehr realitätsnahe Prüfung von Qualitätskriterien, die später im Markt über Akzeptanz oder Reklamation des Produktes entscheiden.

Dafür bietet die LGTI so genannte „Reliability-Tests“ (Zuverlässigkeits-Tests) an. Hier werden Lackhaftung, Korrosionsbeständigkeit, Duktilität und Stabilität einer gesonderten Prüfung unterzogen. Auch diese Ergebnisse werden in Berichten dokumentiert und dem Kunden zugeschickt.

  • Sie können sicher sein, dass die aus China beschafften Produkte den deutschen Gesetzen entsprechen
  • Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Kunden von Ihnen nur sichere Produkte erhalten und vor gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffen geschützt sind
  • Sie erhalten dadurch Ihre Reputation als Anbieter hochwertiger, sicherer Produkte und schützen Ihr Unternehmen so vor Rufschädigung

Produkt-
Prüfung